Schlachtung

Archaische Kulturen erlebt Rückschlag

Es gibt nicht viel, was uns an Brüssel begeistern kann, doch hier müssen wir eine Lanze brechen für den Europäischen Gerichtshof (EuGH). Die rückwärtsgewandte Kultur des Islam erlebt zu Recht einen herben Schlag. Schächten ist kein Bio, Schächten ist unnötige Tierquälerei. Jetzt liegt es an Brüssel, den Schritt weiterzugehen und das Schächten endlich ganz zu verbieten. „Tiere im Namen einer mittelalterlichen Kultur zu quälen und dann noch das Bio-Siegel fordern, ist ein Unding“ merkt Heike Themel, Bundesvorsitzende der FrauenAlternative FAlter, an. „Religionsfreiheit um jeden Preis ist mit uns nicht zu machen. Tierschutz gehört zu einem modernen Deutschland und Europa dazu“, ergänzt Daniela Förster von der FrauenAlternative (FAlter).

Archaische Kultur erlebt Rückschlag

Es gibt nicht viel, was uns an Brüssel begeistern kann, doch hier müssen wir eine Lanze brechen für das EuGH.Die rückwärtsgewandte Kultur des Islams erlebt einen herben Schlag. Schächten ist kein Bio, Schächten ist Tierqual! Jetzt liegt es an Brüssel, den Schritt weiterzugehen und das Schächten endlich ganz zu verbieten. „Tiere im Namen einer mittelalterlichen Kultur quälen und dann noch das Biosiegel fordern, ein Unding merkt“ Heike Themel Bundesvorsitzende FAlter an.„Deswegen fordern wir ein Verbot des betäubungslosen Schlachtens, ein Schritt in die richtige Richtung“, sagt Daniela Förster von FAlter der FrauenAlternative.