Gegen Terror-pro Würde

10/03/2019 Aus Von HeikeThemel

Bei dem #Trauergottesdienst für die durch einen abgelehnten tunesischen #Asylbewerber ermordete Syndia in #Worms kam es zu einem an Würdelosigkeit nicht zu übertreffenden #Zwischenfall: Wie #Zeugenberichten, rief ein Mann mit ausgebreiteten Armen im Altarraum „allahu akbar“.

Dr. Alexandra Kloß, Vorstandsmitglied der Frauenalternative Falter zeigt sich schockiert über derartige Entgleistungen, die die Bevölkerung nicht zu Unrecht in Angst und Schrecken versetzen: „Wie wir alle wissen, nutzen islamistische Attentäter diesen Ausruf bei ihren schrecklichen Morden. Dass nun gerade auf einer Trauerfeier einer durch einen Tunesier ermordeten Frau derartige Dinge passieren ist an Respektlosigkeit und Pietätlosigkeit nicht zu überbieten.“

Heike Themel ergänzt: „Unsere Gedanken sind bei der #Familie und den Freunden von #Syndia und all den anderen #Opfern, die in den letzten Jahren ihr #Leben aufgrund der uneingeschränkten Zuwanderung von Kriminellen lassen mussten!“